ELNET NEWS

Kritik an neuem Vorschlag für Landesverfassung

Die Enotna lista begrüßt ausdrücklich die vorgesehene Erwähnung der slowenischen Volksgruppe in der neuen Landesverfassung. Schmerzlich für die slowenische Volksgruppe ist die Festschreibung der deutschen Sprache als einzige Landessprache ohne Erwähnung der slowenischen Sprache in den Landesteilen mit slowenischer Bevölkerung.

EL-Landesparteiobmann Hribar zur Debatte rund um die Landesverfassung

Seit der Ortstafellösung 2011 glauben wir alle an, eine neue gemeinsame Zukunft Kärntens. Auch die Erwähnung der Slowenischsprachigen KärntnerInnen in der Landesverfassung wäre ein klares Signal für einen befruchtenden gemeinsamen Weg.

TERMINE


KONTAKT

Kontaktieren Sie uns

PUAK-Büro
Politische Verwaltungsakademie
Viktringer Ring 26
A-9020 Klagenfurt/Celovec

Tel. +43 463 54 0 79
E-Mail: .(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)

KONTAKT AUFNEHMEN

Senden Sie uns eine E-Mail oder benutzen Sie unser Kontaktformular

Sicherheitscode
Kontaktformular absenden